23.03.2015 Reiseland

Reiseland legt leistungsstarke App „Mein Urlaub“ vor

Individuelle veranstalterunabhängige Buchungen auf einen Blick und
direkter Kontakt zum Reisebüro

Hamburg, 23. März 2015. – Das Reisebürounternehmen Reiseland hat eine neue Endkunden-App für Smartphones und Tablett- Computer veröffentlicht. Die digitale Anwendung „Mein Urlaub“ wird in den kommenden Wochen im Rahmen einer Pilotphase mit ausgewählten Reisebüros und deren Kunden auf Herz und Nieren überprüft, bevor bis zum Sommer ein Roll-out über alle 300 Reiseland-Partner erfolgt. Die leistungsstarke und veranstalterübergreifende App bietet Reiseland-Kunden Informationen über bereits gebuchte Reisen auf einen Blick sowie verschiedene Service-Features. Eine Push-Funktion ermöglicht es dem Reisebüro, wichtige Mitteilungen an Kunden weiterzuleiten.

 

„Die App bietet eine umfassende Übersicht über persönliche Jahresurlaube, Kurztrips, Hotelbuchungen, aber auch Bahn- und Flugreisen“, erläutert Reiseland-Geschäftsführer Thomas Bösl. „Bei Fragen oder Problemen im Zielgebiet kann sich der Kunde per Click mühelos mit seinem Reisebüro in Verbindung setzen. Das Reisebüro kann wiederum per Push-Nachricht wichtige Informationen an den Kunden schicken.“ Ein ständiger Kontakt zwischen Reisenden und dem Counter werde so möglich.

 

Zu den gesammelten wichtigen Informationen in der App gehören sogar aktuelle Flugpläne. Flugzeitenänderungen werden in der App automatisch angepasst. Der Kunde erhält eine Push-Nachricht, die er dem Reisebüro bestätigen muss. Daneben bietet die App Hotelbeschreibungen und Bilder, Lagepläne, Details zum Urlaubsort, Restaurantempfehlungen oder Wetterberichte. Geschäftsreisende finden sogar eine einfache Reisekostenabrechnung. Auch Buchungen von Mietwagen sind möglich und die Websites von Airlines sind für Buchungen und Check-in-Funktionen eng an die App angebunden. Nur Pauschalreisen können nicht gebucht werden. Thomas Bösl: „Wir wollen mit der App den stationären Vertrieb weiter stärken und meinen, dass Pauschalreisen nur nach einem kompetenten Beratungsgespräch in einem Reisebüro gebucht werden sollten.“

 

Entwickelt hat Reiseland die App gemeinsam mit dem touristischen Dienstleister Amadeus Germany. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Schnittstellen zu wichtigen CRS- und Buchungssystemen wie TOMA und IRIS.plus reibungslos funktionieren und Buchungs- oder Fluginformationen direkt ins App-System eingespeist werden können.

 

Mit der Markteinführung ist die Entwicklung der „Mein Urlaub“ App von Reiseland noch nicht abgeschlossen. Über eine Feedback-Funktion können die App-User ihre Meinung oder Verbesserungsvorschläge direkt an die Entwickler schicken. „Wir bereiten derzeit außerdem Features vor, mit denen man spontan Ausflüge planen kann“, sagt Nicole Junker, Bereichsleitung IT & Touristische Systeme bei der Reiseland-Mutter Otto Freizeit und Touristik. „Gebucht werden können dann über die App zum Beispiel Eintrittskarten für Musicals, Stadtrundfahrten oder Tagesausflüge bei einer Kreuzfahrt.“ Integriert werden sollen auch einfache Versicherungsprodukte wie eine Kranken- oder Gepäckversicherung. Das Reisebüro geht bei einem Verkauf über die App nicht leer aus: „Wir hinterlegen im System das Wunsch-Reisebüro des Kunden, das die Provisionen für die Verkäufe erhält“, erklärt Nicole Junker.

 

 

Für Rückfragen steht zur Verfügung:

  1. Jörg Manthei
    SK medienconsult GmbH
    0211-557945-0
    » joerg.manthei@sk-medienconsult.de
    » http://www.sk-medienconsult.de
  2. Michelle Teichert
    Reiseland GmbH & Co. KG
    040 278 42 – 405
    » michelle.teichert@reiseland.de
    » http://www.reiseland.de